Seiten

Samstag, 24. März 2018

Der Osterhase war da :-)

Ja ich weiß, er ist etwas früh dran, aber bei den ganzen Wetterkapriolen kann auch mal der Osterhase mit seinen Terminen etwas durcheinander kommen :-)

Vor einiger Zeit habe ich dem Frauchen von Emma und Lotte ein paar praktische Gassihandschuhe als Überraschung gestrickt und geschickt. Und als Dankeschön hat sie den Osterhasen beauftragt mir diese tollen Topflappen zu schicken. Da sage ich ganz lieben Dank dafür, denn ich habe mich total darüber gefreut. Die werden ganz sicher nicht nur zu Ostern zum Einsatz kommen.


Dienstag, 6. März 2018

Die kleine Biene

Heute Morgen dachte ich so im Halbschlaf, huch was ist denn das für ein komischer Fleck an der Scheibe von unserer Badezimmertür? Das war aber gar kein Fleck, sondern eine klitzekleine Honigbiene die sich anscheinend bei den gestrigen wärmeren Temperaturen zu weit hinaus gewagt und dann Zuflucht in unserer warmen Stube gesucht hat.

Ich habe sie erst mal in ein Glas mit einem Gitterverschluss (ein Sprossenglas) gepackt und ihr Zuckerwasser und Honig zum schnuckeln gegeben. Am Mittag habe ich das Glas dann raus auf den Balkon in die Sonne gestellt. Aber offensichtlich war es nicht warm genug für die kleine Biene, um nach Hause zu fliegen. Also habe ich sie gerade schnell wieder herein geholt.

Ich werde jetzt versuchen sie so lange durchzubekommen, bis sie erstens stark genug und es zweitens draußen warm genug ist, um wieder nach Hause zu fliegen. Draußen würde sie mit Sicherheit sterben, so dass ich diesen Versuch einfach wagen möchte. Gerade weil es immer weniger Bienen gibt, hoffe ich, dass mir dieses Vorhaben gelingt.

Hier war die Bienenwohnung noch etwas spartanisch
 eingerichtet
Beim Gassi habe ich ein wenig Einrichtung gesammelt
So schaut das "Bienenglas" von außen aus

Dienstag, 27. Februar 2018

Winterfreuden

Auch wenn die eisigen Temperaturen derzeit ein wenig anstrengend für den Organismus sind, so zaubern sie doch wahre Kunstwerke :-) Bei uns im "Tal" gibt es jede Menge interessante Eisskulpturen. Eigentlich müsste ich mal mit der richtigen Kamera losziehen und sie einfangen. So gibt es fürs erste halt mal Smartphone-Fotos.





Montag, 22. Januar 2018

Die hellsten Tage...

... sehen hier derzeit so aus. Da könnt ihr euch sicher vorstellen wie es ausschaut, wenn es mal nicht hell ist *augenroll* Irgendwas stimmt da nicht, normal ist doch der olle November der dunkle und eklige Monat. Das ist eindeutig nichts für mich, auch wenn ich den Winter mittlerweile echt in mein Herz geschlossen habe, aber so war das nicht vereinbart :-)


Sonntag, 7. Januar 2018

Mütze hoch 3

Für die Drillinge meiner Freundin Nadja nähe ich hin und wieder mal eine Kleinigkeit. Vor längerer Zeit schon habe ich Ihnen jeweils ein Set aus kuscheliger Mütze und Halsstulpe/Halssocke genäht. Gerade hat mir Nadja ein Tragefoto geschickt - die Halsstulpen sieht man leider auf dem Foto nicht.

Hier mal die Links zu den Anleitungen, falls Jemand etwas davon auch mal nähen möchte:

Halsstulpe/Halssocke - etwas runter scrollen

Mütze


Hier noch mal ein Foto vom Buben-Set (fotografieren im Winter ist kein Spaß :-))


Samstag, 6. Januar 2018

Neues Jahr...

...neues Glück. Ich möchte versuchen hier wieder etwas regelmäßiger zu posten und auch wieder regelmäßiger auf euren Blogs zu lesen. Manchmal ist eben einfach die Luft raus, oder die Prioritäten liegen woanders.

Gestrickt habe ich so einiges in der letzten Zeit. Daher picke ich einfach mal mein schönstes Stück heraus, welches ich meiner Freundin Petra anlässlich ihres runden Geburtstags (den ich selbst dann im Dezember hatte) gestrickt habe.

Das Tuch ist nach dieser Anleitung aus Wollmeise Lace in den Färbungen Dunkle Kirsche und Sultan gestrickt.





Die liebe Petra hat mir zu meinem runden Geburtstag - ja es war der 50ste :-) einen wunderschönen Lebensfreude-Cowl gestrickt. Sie hat so ein herrlich gleichmäßiges Strickbild und ich habe schon ganz viele tolle Sachen von ihr gestrickt bekommen.



Und ein paar Schnee-/Winterbilder aus dem Dezember hätte ich noch für euch. Leider gibt es hier seit ein paar Wochen nur noch Regen. Der Schnee war mir bedeutend lieber, auch wenn er zwischendurch mal für ein wenig Verkehrschaos gesorgt hatte :-)




Bis bald mal wieder :-)

Dienstag, 12. September 2017

Rosa wohnt jetzt auch hier

Damit sich mein Hashimoto nicht so arg alleine fühlt, habe ich ihm noch eine Rosazea dazu geholt.  Er soll schließlich nicht alleine durchs Leben gehen. Ich habe aber beide recht gut im Griff, einzig die Tatsache, dass Sonnenbaden jetzt endgültig flach fällt, stimmt mich etwas traurig. Aber was soll's die Beiden können mich rein theoretisch begleiten bis ich 100 bin :-)))

Nun denke ich aber, dass es für mich dann reicht, weitere Krankheiten und Befindlichkeiten werden einfach abgewiesen und die beiden bestehenden sind stille Teilhaber meines Lebens. Ganz einfach!

Bleibt gesund!